Bannerbild
( 04952 ) 942094
Link verschicken   Drucken
 

Gemeindestiftung

Petruskirche_Wiederaufbau_08_1102-a31ede4d

Aktiv - gestern für heute und heute für morgen

Ob Pastor Küttner und seine Mitstreiter geahnt haben, wie unsere Gemeinde heute aussieht, als sie nach dem 2. Weltkrieg im Moor Torf gestochen haben? Mit dem Torfstuken, Bohnen pflücken und vielen anderen Aktionen haben sie den Wiederaufbau des Kirchturms der Petruskirche mit finanziert.

 

Bestimmt hatten sie keine genaue Vorstellung, wie unsere Gemeinde rund 60 Jahre später aussieht. Aber sie wollten, dass es weiter geht. Deshalb haben sie keine Kosten und Mühen gescheut, um den Kirchturm wieder aufzubauen und unserer Gemeinde in der Nachkriegszeit wieder eine Zukunft zu geben.

 

Die Gemeindearbeit für die Zukunft sichern helfen – das ist auch die Aufgabe unserer Evangelischen Gemeindestiftung. Die Stiftung soll die Gemeindearbeit finanziell fördern. Das Besondere an der Stiftung: Die Mittel, die sie als Zustiftung erhält, werden nicht unmittelbar ausgegeben. Sie werden im Stiftungskapital gesammelt. Das Stiftungskapital wird gut angelegt und erwirtschaftet Zinsen. Aus diesen Zinserträgen wird die Gemeindearbeit unterstützt. So helfen die Zustiftungen nicht nur einmalig, sondern über die Zinserträge Jahr für Jahr. Eine echte Investition in die Zukunft.

Landeskirche unterstützt Zustiftungen

Das findet unsere Landeskirche gut und wichtig. Deshalb hat sie kirchliche Stiftungen nun schon zum dritten Mal bonifiziert. Bonifizierung heißt: Die Landeskirche legt zu jeder Zustiftung etwas oben drauf. Und das im Verhältnis 3:1! Bei einer Zustiftung von 300 € gibt die Landeskirche 100 € dazu. Die dritte Bonifizierung lief in der Zeit vom 1.7.2009 bis 30.6.2011. Zum dritten Mal kam auch die Gemeindestiftung Ostrhauderfehn in den Genuß der großzügigen Förderung der Landeskirche.

 

Hier auf der Homepage erfahren Sie viel über die Arbeit der Gemeindestiftung. Über die Aktionen, die sie veranstaltet und über die Projekte, die sie unterstützt. Vor rund 60 Jahren haben Pastor Küttner und viele Mitstreiter Geld gesammelt und Kraft eingesetzt, um unsere Kirche fit für die Zukunft zu machen. Vielleicht gibt es auch in Ihrer Familie Personen, die damals mit dabei waren. Heute ist unsere Stiftung eine Möglichkeit, für die Zukunft unserer Gemeinde vorzusorgen. Deshalb: „Gehen Sie stiften!“ – stiften auch Sie Zukunft für unsere Gemeindearbeit.